W4 Marketing; Verkauf; Kommunikation

Mai 2017

Wer sich nicht anpasst, stirbt aus!

Darwins Evolutionslehre lässt sich auch im Marketing anwenden:
In Zeiten ständigen Wandels, wo ein Trend den nächsten jagt und es nur einen kleinen Augenblick dauert, bis neue wichtige Veränderungen auftreten, ist Agile Marketing eine sehr attraktive Option für Unternehmen. Wer mit topaktuellen und kreativen Kampagnen punkten möchte, kommt um agile Massnahmen nicht herum. Insbesondere im Online-Marketing, wo man sehr schnell agieren kann, ist das agile Prinzip zu Hause und sinnvoll.

Was macht Agile Marketing aus?

Immer schön in Bewegung bleiben, flexibel sein und sich nicht auf einem fertigen Plan ausruhen. So lauten die Grundsätze des Agile Marketings. Das heisst, bei dieser Art des Marketings werden ständig neue Aktionen durchgeführt, die oft auch einen Bezug zu aktuellen Geschehnissen aufweisen. Die einzelnen Massnahmen können dabei unabhängig voneinander analysiert und ausgewertet werden.

Schnelles Reagieren auf Veränderungen oder Trends ist wichtig in unserer schnelllebigen Zeit. Die globale Vernetzung und die Möglichkeit immer und überall online zu sein, verlangen es geradezu, dass sofort auf wechselnde Anforderungen reagiert wird. Kommen beispielsweise unerwartet Trends wie Social-Media-Aktionen auf, die zu einer Kampagne passen und unbedingt integriert werden sollten, kann dies mit einer agilen Marketing-Strategie umgesetzt werden.

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten, downloaden Sie gratis unser Whitepaper!

Agile Marketing Whitepaper

Vorteile gegenüber trägen Kampagnen:

Als „träge Werbekampagnen“ bezeichnet man Marketingmassnahmen, die lange geplant werden und ab einem bestimmten Starttermin laufen sollen. Diese werden in der Regel nicht zwischendurch geändert, sondern laufen oft über einen längeren Zeitraum, wie von Anfang an veranschlagt. Ihnen fehlt jede Möglichkeit, sich an wechselnde Anforderungen oder dem zwischenzeitlich eingegangenen Feedback anzupassen.

Agile Marketing hingegen bietet die Chance für Unternehmen, aus Marketingprozessen und Feedback zu lernen. Bei dieser Art des Marketings werden in gewissen Zeitabständen einzelne Massnahmen umgesetzt. Dabei kann jede Kampagne einzeln analysiert, ihr Feedback gleich ausgewertet und der Erfolg bewertet werden. Dies ermöglicht eine Feinjustierung und Optimierung der nachfolgenden Massnahmen. Durch dieses Vorgehen können die Kampagnen genauer an die Zielgruppen angepasst werden. Des Weiteren können durch die Teilung der einzelnen Massnahmen bestimmte Kundentypen individueller angesprochen werden, was nahezu ein Muss in unserer von Werbung überfluteten Gesellschaft ist. Dabei können sehr experimentelle, kreative und mutige Aktionen gestartet werden, die keine grösseren Markenschäden verursachen.

Welche Nachteile kann das Agile Marketing haben?

Experimentelle Marketingmassnahmen können auch nach hinten losgehen. Das kommt durchaus vor und ist nicht weiter tragisch. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass die sogenannten „Brand Debts“ (Markenschulden) nicht zu hoch ausfallen. Es ist schwierig einzuschätzen, wie viel Abweichung vom Standard die Kunden vertragen, bevor sie sich von einer Marke abwenden. Die Toleranz der Kunden für Fehltritte ist begrenzt. Doch findet man das richtige Mass, kann sich der Mut zur Ausgefallenheit und Kreativität lohnen.

Des Weiteren sollte bedacht werden, dass es kaum oder nur sehr schwierig möglich ist, angerichteten Schaden im Marketing zu beheben. In der Regel geben die Kunden einen gewissen Vertrauensvorschuss. Doch wird der Bogen überspannt, ist der Druck für nachfolgende Massnahmen immens gross.

Doch keine Sorge: Man kann im Vorhinein derartige Fehltritte verhindern.
Um die beschriebenen Fallen zu vermeiden, sollte man eine „Definition of Done“ festlegen. Das heisst, dass bestimmte Richtlinien aufgestellt werden, die Abweichungen von dem sonstigen Qualitätsstandard regeln. Damit wird gewissermassen der Spielraum der Kreativität konkret definiert.

Vorteile auf einen Blick:

  • Sie können schnell reagieren und spontan den Marketing-Plan ändern
  • Sie können die Marketingmassnahmen an kleineren Gruppen testen
  • Sie bringen Konventionen und Meinungen schnell in Erfahrung
  • Sie können Experimente starten, ohne grössere Schäden zu verursachen
  • Sie können Zielgruppen gezielt und individuell ansprechen
  • Sie erhalten schnell Feedback zu einzelnen Aktionen

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Follow Me on Pinterest Follow Me on Tumblr